Projekt
University of Iowa, Visual Arts Building
Produkt
TIMax® GL im zweischaligen Profilglas, TIMax® LT Lichtstreueinlage
Jahr
2016
Ort
Iowa City, USA
Projektbeteiligte
Steven Holl Architects, New York

University of Iowa, Visual Arts Building

Steven Holl Architects setzt auf TWD aus Deutschland

 

Herford, Februar 2017. – Steven Holl Architects plante in Zusammenarbeit mit BNIM Architects das Gebäude der Visuellen Künste für die Universität von IOWA. Das Bauwerk bietet auf 11.706 Quadratmetern loftartigen Raum für die Institute Keramik, Skulptur, Metall, Fotographie, Drucktechniken und 3D Multimedia sowie Studios, Büros und Ausstellungsflächen. Es ersetzt das ursprüngliche Gebäude von 1936, welches durch Überschwemmungen des Campus im Jahr 2008 stark beschädigt wurde. Das neue Gebäude bildet zusammen mit dem 2006 von Steven Holl Architects geplanten Art Building West einen Campus der visuellen Künste und wurde am 7. Oktober 2016 eröffnet. Am 5. Dezember 2016 erhielt das Gebäude den BEST OF THE YEAR AWARD des Interior Design Magazines.

Damit diffuses Licht ins Innere des Gebäudes gelangen kann, gleichzeitig Wärmedämmung und Sonnenschutz vorhanden ist, setzen die Architekten auf die transluzente Wärmedämmung (TWD) und die Sonnenschutzeinlage der Herforder WACOTECH GmbH & Co. KG. Insgesamt sind in der doppelschaligen Profilglasfassade 2.085 Quadratmeter der transluzenten Wärmedämmung TIMax GL und 2.155 Quadratmeter der TIMax LT Sonnenschutzeinlage im Profilglas Lamberts Linit P26/60/7 verarbeitet.

Das transluzente Glasgespinst TIMax GL erzielt einen Wärmedurchgangskoeffizient von Ug = 1,4 W/(m2K) und einen Sonnenschutz mit g = 0,43. Das lichtstreuende und lichtdurchlässige Produkt bietet ein angenehmes Raumklima durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden Lichtes sowie Sonnen- und Blendschutz und damit einhergehend Schutz vor sommerlicher Überhitzung. Die, an der Innenseite der inneren Glasbahn montierte, transluzente Glasgewebebahn TIMax LT reduziert in Kombination mit TIMax GL den Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) der Profilglasfassade von 0,43 (TIMax GL) auf 0,27 (TIMax GL mit TIMax LT kombiniert), so dass in vielen Fällen auf eine außen liegende Verschattung verzichtet werden kann. Zudem erzeugt das Produkt eine gleichmäßige, stoffähnliche Optik auf der Fassadeninnenseite.

 

Bauherr
University of Iowa, Iowa City, U.S.A. (https://uiowa.edu)

Architekten
Steven Holl Architects, New York, U.S.A (www.stevenholl.com)

Assoziierte Achitekten
BNIM Architects, Kansas City, U.S.A. (www.bnim.com)

Glasbauer
Bendheim Wall Systems Inc., Passaic U.S.A. (www.bendheimwall.com)

Profilglas
Lamberts Linit P26/60/7 (www.lamberts.info)