Projekt
BERU Electronics GbmH
Produkt
TIMax® GL im zweischaligen Profilglas, TIMax® LT Lichtstreueinlage, TIMax® Mesh-Decor Sichtschutzeinlage für VHF
Jahr
2006
Ort
75015 Bretten-Gölshausen
Projektbeteiligte
Arge Freivogel & Rommel

BERU Electronics GbmH

Als Zulieferer prominenter Automarken entwickelt und produziert die BERU AG in Bretten elektronische Komponenten für die Autoindustrie. Die Entscheidung die Fassade aus Profilbauglas mit der technisch aktuellen transluzenten Wärmedämmung von Wacotech zu realisieren wurde durch folgende Kriterien beeinflußt:

-max. Flexibilität, das Fassadenmaterial kann ausgebaut und wieder verwendet werden ohne großen Aufwand, Trennung von Primär- und Ausbaustruktur
-max. Lichteinfall in die Tiefe des Raumes von Süden und Norden
-Kostenminimierung durch Verwendung eines Industrieproduktes als vollwertige Fassade durch die Ergänzungsprodukte TWD, Wärmeschutz- und Sonnenschutzflies
-Produktion und Entwicklung erhalten baulich eine gleichwertige Hülle, keine Differenzierung im positiven Sinne.

Der Neubau steht als eigenständiger Kubus mit eigenständigen Materialen auf der Südseite der Werkanlage, ablesbar als Werkserweiterung (Halle 4). Die umlaufend einheitliche Wirkung der Fassade ist gestalterisch gewollt, trotz der unterschiedlichen Anforderungen durch den Brandschutz, dies wurde durch die Verwendung von TIMax Decor weiß erreicht.

Nord-/Südfassade: Doppelschalige Profilbauglasfassade in vertikaler Verlegerichtung:
Aufbau von innen nach außen: Profilbauglas: Profilit K25/60/7 mm (Grünglas) mit Sonnenschutzbeschichtung Plus 1,7, Transluzente Wärmedämmung: Wacotech TIMax GL d= ca. 55,0 mm, Sonnenschutzvlies: TIMax LT, Profilbauglas: Profilit K25/60/7 mm (Amethyst).

West-/Ostfassade: Einschalige Profilbauglasfassade in vertikaler Verlegerichtung.
Aufbau von innen nach außen: STB-Wand 25,0 cm, Mineralwolle 12,0 cm, Luftschicht 8,0 cm, Wacotech-Decoreinlage: TIMax Decor weiß, Profilbauglas: Profilit K25/60/7 mm (Amethyst).